Energiesparen und damit liegt der Schutz unseres Planeten in unseren eigenen Händen.

Und da wir nicht warten wollen, bis Politik und Wirtschaft aktiv reagieren, haben wir agiert und beispielsweise unsere gesamte Lichtanlage und Beleuchtung auf LED umgestellt.

Im Zusammenspiel mit unserer seit 16 Jahren im Einsatz befindlichen Photovoltaikanlage sparen wir so mehrere Tausend Euro im Jahr und tragen gleichzeitig zur Ressourcenschonung bei.

Save the planet kann von jedem gelebt werden.


Zertifizierung Brandschutzverglasung

Brandschutzverglasungen sind gerade in öffentlichen Gebäuden oder Ladengeschäften sowie Einkaufszentren von allerhöchster Wichtigkeit.

Zertifizierungen stellen daher für uns eine wichtige Voraussetzung für die Arbeiten in diesen Gebäuden und Räumlichkeiten dar. Im Juli 2017 haben wir die Berechtigung erworben, Brandschutzverglasungen des Herstellers Vetrotech Saint-Gobain fachgerecht zu verarbeiten und zu montieren. Geschult wurde zusätzlich die normgerechte Auswahl und Ausführung von Brandschutzverglasungen der Feuerwiderstandsklassen F und G gem. DIN 4102 Teil 13.
Die Contraflam Structure 30 ist ein Brandschutz-Sicherheitsglas, welches einen 30-minütigen Raumabschluss und damit entsprechenden Feuerwiderstand bietet. Das robuste Brandschutz-Sicherheitsglas reagiert bei Feuer durch eine Aufschäumung in der transparenten Interlayerschicht und absorbiert so die Energie.
Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Möglichkeiten der Brandschutzverglasungen.

Brandschutzglas

Bei Garagen- und Industrietoren setzen wir auf allerhöchste Qualität.

Aus diesem Grund haben wir uns bei den Tor-Antrieben für die Produkte der Marantec Antriebs- und Steuerungstechnik entschieden.

Nicht nur das der Energieverbrauch bei der Comfort 300-Serie sehr niedrig ist, auch die Torlaufgeschwindigkeit zeichnet sich durch eine besondere Schnelligkeit von bis zu 235 mm/Sek. aus.
Im Privatbetrieb setzen wir auf die Comfort 370, die Sektionaltore bis zu einer Breite von 5,50 Meter oder Schwing-, Kipp- oder Canopytor bis zu einer Breite von 5,00 Meter öffnet. Das Torgewicht kann dabei bis zu 185 kg betragen.
Sollten auch Sie ein neues Garagen- oder Industrietor benötigen, dann beraten wir Sie gerne.


 

Neues Servicefahrzeug

Im Einsatz vor Ort sind die Flexibilität unserer Mitarbeiter/innen und die passende Ausstattung für das Gelingen des Projekts von großer Bedeutung. Aus diesem Grund haben wir ein neues Servicefahrzeug mit kompletter Werkzeugausstattung und Transportsicherung im Einsatz. Unsere Servicetechniker können so auf Schweißgeräte, Trennschleifer, Akku-Schlagbohrer, Schraubverbindungen und die neuesten Messmittel direkt zugreifen. Wir würden uns freuen auch bei Ihnen in Kürze vorfahren zu dürfen.

Servicefahrzeug
Maschine
Bildquelle: Wolff Maschinentechnologien GmbH

Neue halbautomatische Gehrungsbandsägemaschine im Einsatz

Nicht nur energiesparend, sondern auch extrem genau arbeitet unsere neue halbautomatische Gehrungsbandsägemaschine MEP Shark 282 SXI evo. Hiermit sind Schnitte von 45° rechts bis 60° links möglich. Rohre und Flachstähle aus Edelstahl können trotz der schnellen Verarbeitungsgeschwindigkeit im manuellen Betrieb exakt und mit wenigen Nachbearbeitungsschritten geschnitten werden. Um das Thema Energiesparen kümmert sich die integrierte Sprühnebelkühlung. Gerne überzeugen wir auch Sie mit unseren Arbeiten.


Aktiv gegen Facharbeitermangel vorgehen

Man kann über den Facharbeitermangel klagen oder selber etwas dagegen unternehmen.

Wir von Bröcker Metallbau sorgen als IHK Ausbildungsbetrieb aktiv für bestens ausgebildete Schlosser/innen und  Metallbauer/innen.

Jedes Jahr kümmern sich unsere zwei Meister um die neuen Lehrlinge, damit diese das Geschäft von der Pike auf lernen. Besonders wichtig ist bei uns der Erfahrungshorizont, der vom Kundenkontakt bis beispielsweise zur Fertigung von Schmiedearbeiten oder Metall-Arbeitsgeländer reicht. In diesem Jahr haben wir zwei neue Auszubildende im Bereich Metallbau, Fachrichtung Konstruktionstechnik eingestellt. Ein umfangreiches Fachpraktikum hat beide für die zukünftige Arbeit fit gemacht. Wir freuen uns auf die kommenden gemeinsamen Jahre.